Ablauf und Kosten

Mein Angebot richtet sich an Erwachsene. Insbesondere habe ich Erfahrung in der Arbeit mit berufstätigen Personen aller Altersgruppen, Studierenden und Menschen jenseits der 60.

Ablauf einer Behandlung.

Beim Erstgespräch mache ich mir einen Überblick über Ihre Anliegen und Ziele. Sie können entscheiden, ob Sie eine Zusammenarbeit mit mir wünschen. Ziel ist immer die bestmögliche Behandlung für Sie zu finden. Im Erstgespräch besprechen wir auch die gewünschte, bzw. benötigte Häufigkeit der Einheiten. In weiterer Folge finden die sogenannten probatorischen Sitzungen für eine gründliche Diagnostik und zur Erarbeitung der individuellen Vorgehensweise statt. Erstgespräch und Probatorik sind bereits wichtige Bestandteile der Behandlung. Im Anschluss daran beginnt der Hauptteil der Behandlung.  Für die Dauer der Behandlung gilt immer: So lange wie nötig, so kurz als möglich – abhängig von Ihren Anliegen.

Wenn es sich um eine konkrete, themenspezifischere Beratung oder Begleitung handelt, genügen teils auch weniger Einheiten ohne die sogenannte Probatorik.

Verschwiegenheit.

Als Klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe und Psychotherapeut unterliege ich gemäß § 37 des Psychologengesetzes und § 15 des Psychotherapeutengesetzes der Verschwiegenheitspflicht. Diese betrifft sowohl die Inhalte der Behandlung oder Beratung als auch die Information, ob Sie eine solche überhaupt in Anspruch nehmen.

Absageregelung.

Sollten Sie einmal einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie um eine Absage zumindest 24 Stunden davor. Termine, die nicht abgesagt werden oder die kürzer als 24 Stunden davor abgesagt werden, muss ich voll in Rechnung stellen.

Kosten.

Die Preise einer Behandlungseinheit setzen sich zusammen aus der individuellen Vorbereitung der Einheit für Ihre Thematik, der eigentlichen Behandlungseinheit und der Nachbereitung. Die Preise beinhalten auch die Kosten von Unterlagen und Arbeitsmaterialien. Ich biete keine kostenlosen Erstgespräche an, da diese Sitzungen ebenfalls einen wesentlichen Teil der Behandlung ausmachen und damit bereits eine psychotherapeutische Leistung darstellen. Bei Bedarf biete ich gerne vorab die Möglichkeit für ein kurzes Telefonat, um wichtige Fragen zu klären und damit Sie sich einen ersten Eindruck von mir machen können.

Psychotherapie und klinisch psychologische Behandlung.

  • Erstgespräche, Probatoriksitzungen und Behandlungseinheiten à 50 Minuten kosten € 100,-
  • Im Rahmen der Probatorik kann eine längere Einheit à 90 Minuten zur klinisch-psychologischen Diagnostik notwendig sein. Diese findet in Absprache mit Ihnen statt und wird mit € 150,- verrechnet.
  • Paartherapie findet immer mit Einheiten à 90 Minuten statt und wird mit € 150,- verrechnet.

Psychotherapie bei einem eingetragenen Psychotherapeuten wird bei vorliegen einer behandlungsbedürftigen psychischen Störung von den allgemeinen Krankenkassen bezuschusst. Hierfür muss nach einer Diagnosenstellung ein Antrag bei der Kasse auf Zuschuss gestellt werden. Hierfür muss vor Aufnahme der Behandlung, spätestens aber zwischen der ersten und zweiten Sitzung eine ärztliche Abklärung und Zuweisung zur Psychotherapie erfolgen.

In manchen Fällen  werden diese restlichen Kosten von privaten Zusatzversicherungen rückerstattet oder bezuschusst. Falls Sie eine Zusatzversicherung haben, informieren Sie sich bitte vorab, ob und unter welchen Bedingungen Sie Anspruch auf eine Kostenübernahme haben.

Wenn Sie sich aufgrund Ihrer finanziellen Situation eine Behandlung nicht leisten können, biete ich nach Kapazität auch Sozialtarife an.

Arbeits- oder gesundheitspsychologisches Coaching und Supervision.

  • Für ein kurzfristiges arbeits- und gesundheitspsychologisches Coaching (kurfristig bedeutet eine geringere Anzahl von Einheiten für eine spezifische Problemstellung) verrechne ich für 60 Minuten € 120,-.
  • Für Supervision verrechne ich für eine Einheit à 45 Minuten € 120,-. Gruppensupervisionen – für bis zu 6 Personen in meiner Praxis, mehr Personen bei Ihnen vor Ort – biete ich erst ab einer Mindestanzahl von 2 EH (also 90 Minuten) pro Termin an.

Selbsterfahrung und Supervision für klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen in Ausbildung.

  • Für klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen biete ich eine verhaltenstherapeutisch-orientierte, klinisch und gesundheitspsychologische Einzelselbsterfahrung und Supervision im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Stunden an (PG 2013: von 76 Einheiten Selbsterfahrung sind zumindest 40 Einheiten in Einzelselbsterfahrung bei höchstens 2 Personen zu absolvieren, bzw. Supervision hat im Ausmaß von zumindest 120 (KP) | 100 (GP) Einheiten zu erfolgen, wovon zumindest 40 (KP) | 30 (GP) Einheiten in Einzelsupervision zu absolvieren sind). Hierfür verrechne ich den vom BÖP empfohlenen Tarif.